suche
news
modo auf Facebook  

aktuelle Veranstaltung:

Günter Figal liest aus: Unwillkürlichkeit – Essays über Kunst und Leben
11.05.2017 um 19.30 Uhr
modo Verlag Freiburg

aktuelle Ausstellungen:

Manfred Mohr
– Vom Rhytmus zum Algorithmus
Pforzheim Galerie
09.04.2017 – 02.07.2017

Robert Schad – Auf Papier modo Verlag Freiburg
07.04.2017 – 11.06.2017

RAYMOND E. WAYDELICH Städtische Galerie Offenburg
11.03.2017 – 28.05.2017

GROUPE ART ET ORDINATEUR DE BELFORT 1972 – 2016
KAMMERER-LUKA / J-B. KEMPF

Musée(s) de Belfort (F)
03.03.2017 – 22.05.2017

in_visible limits
Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
26.02.2017 – 30.04.2017

 
modo verlag

über uns

„Drucken (und Büchermachen) ist ein Abenteuer”*

Als der Drucker Dieter Weber Ende der 1970er Jahre bei einer Buchproduktion intensiv mit einem Künstler zusammenarbeitete, begann seine ganz persönliche Geschichte als Büchermacher. Fast 25 Jahre sammelte er Erfahrungen im Umgang mit Gestaltung und Material und experimentierte mit verschiedensten (Druck-)Techniken in der eigenen Druckerei.
Seine Passion fürs Büchermachen führte 1997 zur Gründung des modo Verlags in Freiburg. Das Können, die Erfahrung und Kompetenz des Verlegers Dieter Weber und seiner Mitarbeiter bilden die grundlegend wichtigen Voraussetzungen für die Herstellung von Büchern. Inzwischen befasst sich der Verlag fast ausschließlich mit Künstlermonografien, Ausstellungskatalogen oder Sachbüchern zur zeitgenössischen Kunst, Fotografie, Architektur und Design.

In enger Zusammenarbeit mit Künstlern, Kuratoren, Galeristen, Gestaltern, Autoren und Übersetzern entstehen Bücher, die künstlerische und gestalterische Positionen über den Printbereich auf hohem Niveau vermitteln. Zahlreiche Auszeichnungen und Buchpreise würdigen die Publikationen des modo Verlages in ihrer anspruchsvollen Gestaltung und besonderen Materialästhetik.

In den Verlagsräumen in Freiburg präsentieren wir wechselnde Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern die bei modo publizieren. Originalkunstwerke können hier erworben werden.

Zu einigen Kunstbüchern entstanden Vorzugsausgaben und Editionen (Druckgrafik, Fotografie, Kleinskulptur), die im modo Kunsthandel direkt über die website bestellt werden können.

*HAP Grieshaber, 1978.

modo verlag